Tipps für die optimale Nutzung und Pflege von NiMH-Akkus

Tipps für die optimale Nutzung und Pflege von NiMH-Akkus:

  • Batterien und Akkus von Kindern fernhalten! Lassen Sie Batterien und Akkus nie unbeaufsichtigt, da sie von Kindern oder Haustieren verschluckt werden können!
  • NiMH-Akkus nur mit einem speziell dafür geeigneten Ladegerät auf einer feuerfesten Unterlage aufladen. NiMH-Akkus vor dem erneuten Laden abkühlen lassen. Beachten Sie den auf der Zelle angegebenen Ladestrom.
  • Entnehmen Sie die Akkus zum Laden aus dem Gerät.
  • Verwenden Sie immer die korrekte Größe und Typ wie vom Gerätehersteller angegeben.
  • Halten Sie die Kontakte sauber. Gleiches gilt auch für die Kontakte des Batteriehalters im Gerät. Sie sollten diese bei jedem Akkuwechsel überprüfen und gegebenenfalls mit einem rauhen Tuch oder Radiergummi säubern.
  • Wird ein Gerät über mehrere Wochen nicht benutzt, entnehmen Sie die Akkus.
  • Achten Sie beim Einlegen der Akkus auf die korrekte Polung. WARNUNG: Manche Geräte mit mehr als drei Batterien funktionieren auch, wenn eine Batterie falsch herum eingelegt ist. Achten Sie immer auf den Plus (+) und Minus (-) Pol!
  • Akkus immer bei Raumtemperatur und trocken lagern. Nicht abkühlen oder erhitzen!
  • Extreme Temperaturen vermeiden! Akkubetriebene Geräte nicht in die Sonne stellen. Akkus nicht ins offene Feuer werfen.
  • BEACHTE: NiMH-Akkus müssen spätestens alle 3 Monate kontrolliert und gegebenenfalls nachgeladen werden, da es ansonsten bedingt durch die typenspezifische Selbstentladung zur Tiefentladung und somit Zerstörung der Akkus kommen kann!
  • Entnehmen Sie die Akkus nach Gebrauch aus dem Gerät. Bewahren Sie das Gerät nie mit eingebautem Akku auf.