News

energyXXL - energyXXL EFRA-Lipos erfolgreich im Hessen-Cup

Am 6. und 7. Juni fand beim MSV Linsengericht im Ortsteil Altenhasslau der zweite Lauf SK in der Klasse ORE zusammen mit dem  Hessen-Cup statt. Achim Ehrmann fuhr das erste Mal den Hessen-Cup mit und betrat damit Neuland. Beim Hessen Cup wird ein Einheitsrad gefahren, das sowohl in leicht feuchten, aber auch auf trockenen und staubigen Verhältnissen gut funktionierte.

energyXXL - energyXXL LiPo-Akkus erfolgreich beim SK-Lauf ORE in Dortmund

Oliver Speith erreichte bei besten Wetterbedingungen  den ersten Platz beim 2ten SK-Lauf in Dortmund. Auf der recht ausgefahrenen Strecke steuerte er seinen Asso B44.3 souverän über den Kurs. Er vertraute dabei auf die Energy XXL Shorty Lipo Akkus, die ihn zu jeden Moment die nötige Energie lieferten.
XciteRC gratuliert Ihm und wünscht weiterhin viel Erfolg.

energyXXL - SK-Lauf Offrod 1:8 Elektro in Sand am Main am 09./10.05.2015

Achim Ehrmann und Peter Wende traten mit Ihren Brushless-Buggys am 09/10.05. auf dem SK –Lauf in Sand am Main an. Die Strecke hatte an diesem Wochenende alles an verschiedenen Böden zu bieten.

energyXXL - Rennbericht XciteRC Servos und Akkus von Peter Wende

Einer unserer Teamfahrer, Peter Wende, bestritt letztes Wochenende einen Freundschaftslauf in Landshut beim Osterhasenrennen. Er trat das erste Mal im Wettbewerbstrimm mit seinem 1:8 Elo Buggy, ausgestattet mit der Elektronik von XciteRC, an. Er setzte hierbei auf das schnelle und starke XLS 280 Servo und die 4S Lipo – Akkus.

energyXXL - Lars Hoppe gewinnt Auftaktrennen der ETS 14/15 mit LiPo-Akkus von energyXXL

Das erste Rennen der 2014/2015 Euro Touring Series-Saison fand in der kleinen Stadt Hrotovice in Tschechien statt.

In drei Kategorien wurde hart um den Sieg gerungen: Formula, Pro Stock und Modified.

energyXXL - Spitzenfahrer Marc Fischer schafft’s aufs Podium bei der Deutschen Meisterschaft 2014

Wir gratulieren Marc Fischer, der in Braunschweig bei der 1/10 Tourenwagen-Meisterschaft mit seinem ERYX 3.0 den 3. Platz holte. Damit platzierte er sich direkt hinter den beiden Top-Fahrern Ronald Völker und Marc Reinhard.

Seiten